Trauma-Entkopplung | Michael Brandenberger
4
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-4,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

KiTE

Kinesiologie

 

Kinesiologie ist ein Diagnosekonzept bei dem über Muskelspannungstests der menschliche Körper befragt wird.

 

Trauma

 

Als Trauma bezeichnet man eine Beeinträchtigung, Schädigung oder Wunde, die durch ein Ereignis oder Erlebnis an oder in einem Organismus entstanden ist. Es können körperliche, psychische und seelische Körperanteile einzeln oder kombiniert traumatisiert sein.

 

Zu jedem Ereignis oder Erlebnis (Fernseh-Bilder zählen übrigens auch dazu weil das Unterbewusstsein sie nicht von der Realität unterscheidet !!!) speichert der Körper dazugehörige Emotionen sowie zu diesem Zeitpunkt herrschende Umgebungszustände ab.

 

Kinesiologische Trauma Entkopplung

 

Entwickelt wurde die KiTE Methode von den deutschen Heilpraktikerinnen Ulrike Heisler und Susanne Poggenberg durch die Kombination verschiedener Naturheilverfahren mit eigenen Ideen.

 

In der KiTE Therapie wird mittels Muskelspannungstests an den besockten Füssen oder an den Händen das Unterbewusstsein befragt. Der Körper gibt mittels Spannungsdifferenzen Antwort. Ausstreichungen an den Nerven-Endpunkten von Füssen oder Händen lösen und entkoppeln anschliessend die gefundenen Traumata und löschen die entsprechenden Speicher.

 

KiTE Therapierende sind keine Heiler oder Mediziner. Sie entkoppeln Traumata und arbeiten auf einen “Reset“ (wie am Computer) im Körper hin. So wird die emotionale, psychische und physische Auswirkung von Erlebtem neutralisiert. Nach dem Löschen der entsprechenden Speicher kann der Körper sein eigenes Regenerationspotential abrufen und heilt sich selbst in seinem eigenen Tempo.

 

Das heisst, so ein „Reset“ kann sich schon in der Therapiesitzung vollziehen, manchmal jedoch je nach Dauer und Intensität des Traumas auch länger – bis mehrere Monate – benötigen.

 

Es kann auch passieren, dass ein Körper gewisse Traumata nicht loslässt, weil sie zum Beispiel an anderen festhängen und diese zuerst aufgelöst werden müssen. Solche Interaktionen und Ketten im hochkomplexen Organismus Mensch aufzuspüren und aufzulösen erfordert unter Umständen bis zu fünf Therapiesitzungen im Zeitraum von einigen Monaten bis Jahren.

 

Der Befreiungsprozess kann durch regelmässiges Anwenden der KiTE Selbstbehandlung beschleunigt werden. Die Selbstbehandlung kann von jeder interessierten Person erlernt und an sich selbst ausgeübt werden. KiTE Therapierende können die Grundlagen dazu in einer Sitzung vermitteln.

 

Ausbildungen zum KiTE Therapeuten werden in der Schweiz durch Susanne Zurmühle in Weggis durchgeführt. Hier der Link.

Über mich

Mit Jahrgang 1964 und 5 Kindern habe ich schon einiges erlebt und überlebt. Ich trage aus Jugend und früher Erwachsenenzeit etliche Verletzungen mit mir herum, die sich seit 2007 immer mehr als Beschwerden manifestierten. Die Schulmedizin gab mir keine vertrauenserweckenden Antworten. Andere Therapie-Ansätze beseitigten die Symptome jeweils nur für kurze Zeit.

 

Nichts verhalf zu bleibender Besserung – bis mich im Herbst 2015 meine Suche zu Susanne Zurmühle und der KiTE Methode führte.

 

Schon während der ersten Behandlung begann mein Körper, permanente Schmerzstellen zu entspannen und aufzulösen. Da die Entspannung dauerhaft bestehen blieb habe ich mich entschieden die Ausbildung zum Therapierenden zu absolvieren.

 

Ich möchte damit Menschen nachhaltig und nebenwirkungsfrei helfen, ebenfalls beschwerdefrei zu leben.

 

Mit KiTE befreit man sich von Beschwerden und Schmerzen, bewegt man sich freier und leichter, ist man gesünder und glücklicher.

Kosten

Behandlung im Therapieraum in Thalwil

CHF 120.00 pro 60min, bei weniger / mehr Zeitaufwand anteilmässig

 

Kinder und Jugendliche behandle ich gerne im Beisein einer erwachsenen Betreuungsperson

 

Behandlung auswärts / mit Hausbesuch

zusätzlich CHF 1.00 pro min Reisezeit (schnellste öV-Verbindung hin und retour gemäss SBB website)

 

Schulung zur Selbstbehandlung im Therapieraum in Thalwil

CHF 120.00 pro 60min, bei weniger / mehr Zeitaufwand anteilmässig

maximal 4 Personen

 

Krankenkasse

Ich anerkenne keine Krankenkasse

 

Bezahlung

Die Therapie- respektive Schulungs-Kosten nehme ich gerne bar entgegen

Kontakt

Michael Brandenberger
Alemannenweg 3
8800 Thalwil
Schweiz

 

Telefon 043 388 51 11

 

E-Mail